McLachlangeboren 1962 in Dublin, Irland, fiel ihm im Alter von 13 Jahren zum ersten Mal eine Gitarre in die Hände. Geprägt durch das künstlerische Umfeld seiner Familie (Mutter Leland Bardwell zählt zu den namhaftesten Schriftstellerinnen Irlands), wo Musik und Text einen hohen Stellenwert hatten, fing er bereits als Teenager an, eigene Songs zu schreiben, und diese mit verschiedenen Bands in den Pubs zu spielen. Von 1981 bis 1986 studierte er klassische Gitarre in Dublin und London und schloss mit Diplom ab. In dieser Zeit gründete er zusammen mit Ben Dwyer und Brian Farrell das "Turina Guitar Trio", das erste klassische Gitarrentrio Irlands. Es folgten zahlreiche Auftritte in ganz Irland, darunter auch im Radio und Fernsehen. 1989 übersiedelte Eddie nach Wien, wo er 1996 ein weiteres Studium (IGP) am Konservatorium der Stadt Wien abschloss. In dieser Zeit spielte er in zahlreichen kammermusikalischen Formationen sowohl klassische als auch traditionelle irische Musik. Seit 1990 ist er Instrumentallehrer in Musikschule Maria Anzbach. In den Neunziger-Jahren begann die Zusammenarbeit mit Peter Aschenbrenner bei "Rudis Swing Five", 1997 gründete er gemeinsam mit ihm und Regina Schabasser die irish Folk Gruppe Ciúnas. Seit 2009 ist er Mitglied der Agnès Milewski Band mit zahlreichen Auftritten in Österreich, Polen, Irland und England, sowie im Rundfunk. Seit 2012 leitet er an der Musikschule Maria Anzbach das irische Ensemble "Irish Folk".