RitterGeboren am 17. April 1969 in Lutzmannsburg (Bgld.),
1975 - 1979 Volksschule Lutzmannsburg, danach BRG & BORG Oberpullendorf (Matura 1987), erster Klavierunterricht im Alter von 7 Jahren bei Prof. Stephan Kocis an der Musikschule Oberpullendorf, ab 1979 ebenfalls in Oberpullendorf Klarinettenunterricht bei FL Erich Müllbauer, ab 1984 Studium im Fach Klarinette an der Hochschule für Musik und darst. Kunst in Wien bei Prof. Horst Hajek (Diplomprüfung 1994), ab 1994 Studium IGP Saxophon Klassik bei Prof. Oto Vrhovnik und LB Christian Maurer (Diplomprüfung 1999), seit 1990 1. Klarinettist beim Lehárfestival Bad Ischl (vormals Operettenfestspiele Bad Ischl) und seit 2004 ebendort auch Orchestermanager, seit 2014 ist Thomas Ritter auch Obmann und Manager des Vereins "Franz Lehár-Orchester" sowie Vizepräsident der "Internationalen Franz Lehár Gesellschaft (IFGL)", neben seiner Tätigkeit an der Musikschule Maria Anzbach - Eichgraben unterrichtet Thomas Ritter auch an der Zentralmusikschule Oberpullendorf (Bgld.), als Musiker fand & findet man Thomas Ritter in - fast - allen Wiener Orchestern, in seiner Freizeit ist Thomas Ritter ein begeisterter Läufer (bis hin zur Marathondistanz) und seit kurzem auch ein verspielter Pilot ferngesteuerter Flugmodelle